Startseite » News » Spiel, Sport und Spaß für die ganze Familie

Spiel, Sport und Spaß für die ganze Familie

Nie war der Zeitpunkt besser, um mit Vehemenz auf die Wichtigkeit sportlicher Bewegung im menschlichen Leben hinzuweisen, insbesondere für junge Menschen, die sich in der Entwicklungsphase des Erwachsenwerdens befinden. Sport und Bewegung, ein aktiver Lebensstil sind erwiesenermaßen eine wesentliche Komponente für ein gesundes Leben. Daher widmet das Lauf.Sport.Fest.Salzburg am Samstag, 2. Oktober einen ganzen Tag dem Ausleben der kindlichen und jugendlichen Bewegungsfreude im Volksgarten. Einerseits mit dem KidsRun und mit dem JuniorRun, andererseits mit der Bunten Sportpalette – ein kostenloses Zusatzangebot des Lauf.Sport.Fest.Salzburg, welches die Vielfalt des Salzburger Sports präsentiert – hautnah zum Anfassen.

„Goldenes Lernalter“ für motorische Fähigkeiten

Seit mittlerweile eineinhalb Jahren wird den Kindern und Jugendlichen in Österreich und Mitteleuropa der Zugang zu einem kindlich-natürlichen Leben verwehrt. Dazu gehört im Idealfall tägliche Bewegung mit spielerischer und entdeckerfreudiger Herangehensweise, um die Bewegungsskills so breit wie möglich zu erlernen – die Basis für all das, was Erwachsene später im Leben können oder eben nicht. Die Kinderärztin Kerstin Holze, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Kinderturn-Stiftung, brachte das Ende Mai in einem Interview in der FAZ so auf den Punkt: „Kinder brauchen Bewegung, um gesund groß zu werden. Wir haben die natürlichen, gesunden Bedingungen, die wir Kindern bieten müssen, beschnitten. Für das Erlernen motorischer Grundlagen gibt es ein goldenes Lernalter, das sich nicht verschieben lässt.“ Außerdem gibt sie zu bedenken, dass gut ausgebildete motorische Fähigkeiten im Zusammenhang mit besserem Erlernen anderer Fähigkeiten stehen, auch schulischen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Kindern im Alter von 5 bis 17 Jahren mindestens eine Stunde körperliche Bewegung pro Tag plus intensive Bewegung an mindestens drei Tagen pro Woche. Jüngeren wird ein noch höherer Bewegungsumfang empfohlen, in den Bewegungsformen dem Kleinkindalter entsprechend.

Kindergesundheit ist bedroht

Denn zweitens ist der gesundheitliche Aspekt bedeutend. Das Bewegungspensum der Minderjährigen ist, auch aufgrund der Schließung von Sportstätten, Vereinsaktivitäten und Aussetzen des Sportunterrichts, noch schlechter als es vor der Pandemie war. Früh übt sich ein aktives und bewegungsreiches Leben, welches lebenslang gesundheitliche Vorteile verspricht. Vor drei Wochen berichtete der ORF über eine Studie von Sportwissenschaftlern der Universität Graz, die das Körpergewicht von 764 Volksschulkindern aus Klagenfurt und Umgebung analysierten. Die Forschenden erkannten eine Abnahme der körperlichen Fitness, auch das Herz-Kreislauf-System betreffend, und eine Zunahme des Body-Maß-Indexes, was sie als Alarmsignal für die Langzeitgesundheit der Kinder werteten. Vervierfacht habe sich die durchschnittliche Gewichtszunahme in einem Jahr im langjährigen Vergleich.

Großartiges Sportangebot im Volksgarten

Laufveranstaltungen wie das Lauf.Sport.Fest.Salzburg, die einen ganzen Tag den Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien schenken und in Zusammenarbeit mit Salzburger Sportverbänden und -vereinen bei der bunten Sportpalette ein breites Bewegungs- und Sportprogramm zum Ausprobieren und Mitmachen organisieren, setzen wichtige Anreize, auf gesundheitlicher Ebene einen Turnaround zu schaffen. Sie informieren, motivieren und appellieren an die elterliche Vorbildrolle, denn die ist entscheidender denn je. Nicht nur aus individueller Überzeugung, sondern auch in der Rolle des Motivators und Organisators. Am 2. Oktober bietet sich euch die optimale Gelegenheit, das großartige Sportangebot in Salzburg, zentriert an einem Ort, kennenzulernen und es euren Kindern zu zeigen.

Sport als Mittel gegen Depressivität

Sportliche Bewegung ist ein Schlüssel zur Bekämpfung aktueller gesundheitlicher Herausforderung. Nicht nur die anstehende Virensaison, sondern auch gegenwärtige gesundheitliche Probleme. Eine im August im Fachmagazin JAMA Pedriatics veröffentlichte Metaanalyse von 29 Studien schätzt, dass jede/r fünfte bis jede/r vierte Jugendliche an Symptomen der Depressivität leidet. Kein Wunder, schließlich leiden junge Menschen in ihren Entwicklungsphasen stärker an Einsamkeit und Einschränkung. Diese Zahl stieg im Laufe der Pandemie kontinuierlich an und Mädchen sind stärker betroffen als Jungs, heißt es in der Conclusio der Studie.

Bunt und vielseitig

Wenn Kinder sich bewegen, soll der Spaß immer im Vordergrund stehen. Empfohlen wird eine maximale Vielfältigkeit der Bewegungsmöglichkeiten. Das Laufen wie wir Erwachsene es verstehen, ist zu eintönig. Gleichzeitig ist der Laufschritt die Basis für alle Bewegungsaktivitäten, die Kinder spielerisch machen. Genau das fördert das Bewegungsangebot bei der Bunten Sportpalette: der KidsRun & JuniorRun auf der einen, abwechslungsreiche Bewegungsmöglichkeiten mit viel Spaß im Volksgarten auf der anderen Seite. Die Benefits bei täglicher Bewegung sind überzeugend, hier die wichtigsten:

  • Schutz vor Übergewicht
  • Prävention vor Volkskrankheiten, die im Laufe des Lebens auftreten können
  • Stärkung der Knochen und Muskulatur im Wachstum
  • Stärkung der verfügbaren Energie
  • Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten und der Kreativität
  • ein selbstbewusstes Auftreten
  • Verbesserung der Schlafqualität
  • höhere soziale Kompetenz