Startseite » Informationen » COVID-19-Präventionskonzept

COVID-19-Präventionskonzept

Um ein möglichst sicheres Zusammenkommen der Läuferinnen und Läufer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Besucherinnen und Besucher beim Lauf.Sport.Fest.Salzburg zu ermöglichen, wird der Veranstalter ein entsprechendes COVID-19-Präventionskonzept umsetzen. Das Präventionskonzept wurde von den Salzburger Gesundheitsbehörden genau geprüft und autorisiert.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in direkter Kommunikation per E-Mail einige Tage vor dem Event über die speziellen Regelungen und Präventionsmaßnahmen persönlich informiert.

Regelungen auf Basis der gültigen Verordnung der Bundesregierung

Zugang zum Veranstaltungsgelände ist lediglich bei Erfüllung der so genannten „3G“-Regel gestattet: ein Impfnachweis, eine ärztliche Bestätigung einer Genesung oder ein negatives Resultat eines COVID-19-Tests, welches gemäß der österreichischen Regelung für den gesamten Zeitraum des Verbleibs am Veranstaltungsgelände gültig ist.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eine in der EU zugelassene Impfung gegen SARS-Cov-2 oder eine gültige Bestätigung einer Genesung von COVID-19 vorweisen können, erhalten bei der ersten Kontrolle Zugangsberechtigung für das gesamte Wochenende. Bei Vorweis eines negativen Testergebnisses gilt die Zugangsberechtigung bis Ablauf der Anerkennung des Ergebnisses nach Vorgabe der aktuellen Verordnung: 48 Stunden nach Testzeitpunkt im Falle von PCR-Tests, 24 Stunden nach Testzeitpunkt im Falle von Antigentests (Wohnzimmertests werden akzeptiert). Gut sichtbar unterschieden wird mit verschiedenen Faben bei den Bändchen, eine genaue Erklärung und Auskünfte erhältst du von unseren freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Alle Kinder und Jugendlichen (ab 6 Jahren) erhalten bei Vorweis des Ninja-Passes Zugang zum Veranstaltungsgelände. Die Anerkennung der Testergebnisse belauft sich auf eine Woche ab letzter Testung. (vgl. „8. Novelle der 2. COVID-19-Öffnungsverordnung“, einsehbar auf der Website des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, abgerufen am 28. September 2021). Kinder unter sechs Jahren werden nicht kontrolliert.


Unter folgendem Link findest du Informationen zum Testangebot in der Stadt Salzburg.

Zusätzliche Regelungen für Besucher

Alle Personen, die das Veranstaltungsgelände betreten und nicht an einem der Bewerbe teilnehmen, müssen sich unter sportveranstaltung.at registrieren. Dort werden Daten für 28 Tage für die Kontaktverfolgung gespeichert und von den Gesundheitsbehörden lediglich verwendet, sofern es einen konkreten Verdachtsfall einer COVID-19-Übertragung im Rahmen des Lauf.Sport.Fest.Salzburg geben sollte. Ansonsten werden sie nach Ablauf der Frist gelöscht. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können diesen Schritt auslassen, da ihre Daten durch die Anmeldung bereits beim Veranstalter bekannt sind. Diese Daten werden im exakt selben Maß vertraulich behandelt.