Startseite » Informationen » FAQs

FAQs

ALLGEMEINES

Wir empfehlen eine umweltfreundliche Anreise nach Salzburg mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch am Lauf-Wochenende bieten öffentliche Verkehrsmittel im Stadtgebiet die effektivste und schnellste Möglichkeit, ans gewünschte Ziel zu kommen.

Detaillierte Informationen zur Anreise nach Salzburg findest du im Menü: Informationen – dein Lauf-Wochenende – Anreise & Parken. (LINK)

Detaillierte Informationen findest du im Menü: Informationen – dein Lauf-Wochenende – Anreise & Parken.

In der Altstadtgarage (im Mönchsberg) stehen ca. 1.300 Parkplätze zur Verfügung. Die Garage ist 24 Stunden geöffnet. Wenn du dein Parkticket am Informationsstand im Volksgarten unter Vorlage deiner Startnummer lochen lässt, kommst du in den Genuss ermäßigter Parkgebühren: 4 Stunden um 4,-€ / 8 Stunden um 6,-€. Dieses Angebot gilt nur am jeweiligen Bewerbstag.

Wir empfehlen dir einen Aufenthalt in unserem Partnerhotel Wyndham Grand Salzburg Conference Centre

Detaillierte Informationen zu einzelnen Hotels findest du im Menü: Informationen – dein Salzburger Lauf-Wochenende – Partner-Hotels

In der Stadt Salzburg ist das Camping oder Parken mit Campern im öffentlichen Raum nicht gestattet. Im Stadtgebiet gibt es drei Campingplätze mit jeweils guter Verkehrsanbindung zur Autobahn:

– Campingplatz Schloss Aigen im Weberbartlweg 20 (Entfernung zum Ziel der Sonntagsbewerbe ca. 6 km, zum Volksgarten ca. 4km)

– Camping Nord-Sam in der Samstraße 22 (Entfernung zum Ziel der Sonntagsbewerbe ca. 4,5km, zum Volksgarten ca. 5km)

– Panoramacamping Stadtblick in der Rauchenbichlerstraße 21 (Entfernung zum Ziel der Sonntagsbewerbe ca. 5 km, zumVolksgarten ca. 5,5 km)

Unter folgendem Link bekommst du eine guten Überblück über Radverleih-Angebote in Salzburg: https://www.salzburg.info/de/reiseinfos/anreise-verkehr/radfahren/verleih

Unter dem Titel „OneMileForASmile“ findet am Samstagabend der Inclusion Run by Coca-Cola statt, bei dem diverse Charity-Organisationen sich und ihre Projekte präsentieren, die du gerne unterstützen kannst. Dabei wird bedürftigen jungen Menschen im In- und Ausland wichtige Unterstützung angeboten. 

Detaillierte Informationen findest du im Menü „Informationen“ – „Charity“ (LINK)

Beim Lauf.Sport.Fest.Salzburg wird ein vom Veranstalter sorgfältig erarbeitetes Präventionskonzept umgesetzt, welches veröffentlicht wird, sobald die gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Veranstaltungszeitpunkt bekannt sind und das Konzept von den Gesundheitsbehörden gebilligt wird. Weitere Informationen findest du hier.

Anmeldung

Das Fenster für die Voranmeldung aller Bewerbe schließt am Sonntag, 26. September 2021 um 24 Uhr.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Wahrscheinlichkeit einer Komplettabsage aufgrund behördlicher Bestimmungen rund um die Pandemie äußerst unwahrscheinlich. Sollte der Fall dennoch eintreten oder eine kurzfristige Verkleinerung der Teilnehmerfelder notwendig sein, werden wir mit einer teilnehmerfreundlichen Lösung auf dich zukommen.

Die Größe der Teilnehmerfelder je nach Bewerb wird den geltenden Regeln zum Veranstaltungszeitpunkt in Österreich entsprechen. Obwohl wir auf eine Entzerrung des Ablaufs setzen und in einzelnen Bewerben diverse Startfenster anbieten werden, um zu große Läufergruppen zu vermeiden, wird es voraussichtlich zu Limitierungen der Teilnehmerfelder kommen müssen. Genauere Informationen dazu können wir zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht bekannt geben. 

Sicher ist: Meldest du dich frühzeitig für deinen Lieblingsbewerb beim Lauf.Sport.Fest.Salzburg an, hast du deinen Startplatz sicher.

Am Veranstaltungswochenende ist eine Anmeldung vor Ort im SportPark für alle Bewerbe möglich, sofern noch Kontingente verfügbar sind. Bei der Anmeldung vor Ort sind keine Startnummern mit Namensaufdruck mehr möglich. Informationen zur Nenngebühr findest du unter dem Menüpunkt Nenngeld.

Eine Last-Minute-Anmeldung ist möglich am:

– Freitag, 1. Oktober 2021 von 14 bis 18 Uhr (für Salzburger Frauenlauf bis 16 Uhr)

– Samstag, 2. Oktober 2021 von 12 bis 18 Uhr (oder bis spätestens zwei Stunden vor Bewerbsstart)

– Sonntag, 3. Oktober von 7:30–8:15 Uhr

WICHTIG: Eine Nachmeldung am jeweiligen Bewerbstag ist nur bei Verfügbarkeit möglich. Daher können wir sie nicht garantieren!

Wir bitten dich, deine Anmeldung gewissenhaft auszufüllen!

Für Änderungen und/oder Ergänzungen der bei der Anmeldung angegebenen Daten wird eine Gebühr von 5,-€ verrechnet. Im Falle von Doppelmeldungen wird bei der Refundierung eine Bearbeitungsgebühr von 5,-€ in Abzug gebracht. 

Bankspesen, die durch falsche, unvollständige oder unleserliche Angaben entstehen, werden dem Verursacher in Rechnung gestellt.

Kannst du nicht antreten, besteht kein Anspruch auf Refundierung des Nenngeldes vom Veranstalter! 

Daher empfehlen wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Abschluss einer Nenngeld-Versicherung im Zuge unserer Online-Anmeldung. Unter Angabe eines triftigen Grunds kannst du das Nenngeld bei der Versicherung zurückfordern.

Exakte Informationen entnimmst du den Menüpunkt „Ab- und Ummeldung

Beim Sparkasse Halbmarathon sind alle Jahrgänge ab inklusive 2005 und älter startberechtigt. * Das Mindestalter für eine Teilnahme an der Hyundai Relay-Challenge ist der Jahrgang 2007, am Salzburger Frauenlauf der Jahrgang 2011.

Die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer am KidsRun entstammen dem Jahrgang 2015. Achte bitte, in welchem Rennen beim KidsRun & JuniorRun dein Kind richtig ist: U10 (Jg. 2012–2015), U12 (Jg. 2010 und 2011) oder U14 (Jg. 2008 und 2009). In allen Bewerben ist keine Begleitung der Kinder und Jugendlichen erlaubt.

* Mit den Altersbeschränkungen des Sparkasse Halbmarathon orientiert sich das Lauf.Sport.Fest.Salzburg an den Empfehlungen des Leichtathletik-Weltverbandes (World Athletics).

Nein, weder bei der Anmeldung noch bei der Startnummernabholung muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Mit der Unterschrift im Rahmen der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen des Lauf.Sport.Fest.Salzburg akzeptiert, wodurch die Teilnehmer/innen körperliche Fitness und einen ärztlich bestätigten Gesundheitszustand versichern.

Wir empfehlen dir, nur bei entsprechender körperlicher Fitness und bei gutem Gesundheitszustand zum Wettkampf anzutreten. Sollten auch nur kleinste Zweifel vorhanden sein, ist ein Gesundheitscheck mittels eines Fragebogens der German Road Races absolut begrüßenswert.

KIDS RUN & JUNIOR RUN

Der Austragungsort im Volksgarten erleichtert die organisatorische Abwicklung der Bewerbe des KidsRun & JuniorRun.

Bitte gib wie vorgesehen die Telefonnummer einer Bezugsperson sowie Name und Adresse des Kindes auf der Rückseite der Startnummer deines Sohnes oder deiner Tochter an. Dies gilt übrigens auch für Erwachsene – für Notfälle.

Die Nachwuchsrennen werden auf einem Rundkurs durch den Volksgarten ausgetragen. Die Läuferinnen und Läufer des KidsRun absolvieren eine 900 Meter lange Distanz, jene des JuniorRun 1&2 eine 1,8 Kilometer lange Strecke.

Den Streckenplan findest du unter dem Menüpunkt „Information –> Deine Laufstrecke“ zum Download.

Es gibt drei Bewerbe:

Start um 16:30 Uhr – KidsRun (900m) – U10 (Jg. 2012 bis 2015)

Start um 17:00 Uhr – JuniorRun (1,8km) – U12 & U14 (Jg. 2008, 2009, 2010 und 2011)

Es werden die jeweils drei Schnellsten der Altersklassen U8, U10, U12 und U14 geehrt – Mädchen und Burschen.

Leistungen

Beim Lauf.Sport.Fest.Salzburg gibt es kein Preisgeld.

Nur beim Sparkasse Halbmarathon gibt es eine eigene Wertung nach Klassen, allerdings keine Siegerehrung nach Altersklassen. Dies würde den zeitlichen Rahmen der Veranstaltung sprengen. Wir bedanken uns für dein Verständnis! 

Das Lauf.Sport.Fest.Salzburg bietet für den Sparkasse Halbmarathon zusätzlich zu den Altersklassen eine age-graded-Wertung an. Dabei wird das biologische Alter in die Leistung eingerechnet, wodurch ein fairer Leistungsvergleich ermöglicht wird.

Informationen, was deine Anmeldung alles beinhaltet, findest du unter dem Reiter „Unser Service für dich“ im Menüpunkt „Dein Salzburger Lauf-Wochenende“

Je nach gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung werden entlang der Strecke Musikgruppen für gute Stimmung im Läuferfeld und unter den Zuschauern sorgen. Wir gehen derzeit von mindestens vier Music-Spots entlang der Halbmarathonstrecke aus.

Das gesamte Wochenende hindurch bieten wir dir im SportPark eine besondere musikalische Begleitung durch das Event. Außerdem genießt du ein attraktives, dreitägiges Programm (u.a. die Bunte Sportpalette am Samstag).

Organisatorisches

Die Startnummernausgabe erfolgt im SportPark (Volksgarten Salzburg) und zwar am:
– Freitag, 1. Oktober 2021 von 14–18 Uhr *
– Samstag, 2. Oktober 2021 von 12–18 Uhr *
Die Startnummernausgabe für jeden Bewerb endet automatisch eine Stunde vor Bewerbsstart.

WICHTIG: Am Sonntag, 3. Oktober 2021 ist keine Startnummernausgabe möglich.

Um am Voranmeldeschluss eine Woche vor dem Event zu gewährleisten, ist kein postalischer
Versand der Startunterlagen möglich. Die Startunterlagen muss von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer persönlich abgeholt werden! Alleine aufgrund der Überprüfung der 3G-Nachweise. Außerdem gehört die Bunte Sportpalette im Sportpark zum Erlebnis Lauf.Sport.Fest.Salzburg dazu.
Sollte es dir in begründbaren, absoluten Ausnahmefällen nicht möglich sein, deine Startunterlagen am Freitag oder Samstag abzuholen, nimm bitte Kontakt mit unserem Office auf
office@sportimpuls.at. Wir finden sicher eine gute Lösung.

Ein Ausdruck der Anmeldebestätigung ist bei der Startnummernabholung nicht notwendig. Weise deine Anmeldebestätigung einfach auf deinem Smartphone oder Tablet mit. Damit leistest du einen ökologisch wertvollen Beitrag. Gemeinsam können wir dadurch bis zu 500 Kilogramm Papier einsparen.

Nein. Wir verwenden bei allen Bewerben des Lauf.Sport.Fest.Salzburg eine Startnummer, in die der Zeitnehmungschip integriert ist. Die Kosten für den Chip sind bereits im Nenngeld inkludiert. Es entstehen also keine Zusatzkosten für die Zeitnehmung.

Start und Ziel aller Bewerbe des Lauf.Sport.Fest.Salzburg befinden sich im SportPark im Volksgarten.

Die Start- und Ergebnislisten werden für die Freitags- und Samstagsbewerbe im Volksgarten ausgehängt. Für die Sonntagsbewerbe findest du die Start- und Ergebnislisten im Informationszelt im Sportpark.

Du kannst auch am Informationsstand im SportPark nachfragen. Die Ergebnisse werden nach dem Rennen schnellstmöglich im Internet abrufbar sein.

Bei der offiziellen Kleiderabgabe im Volksgarten können nur die offiziellen Startersäcke der Salzburger Sparkasse, die wir bei der Startnummernabholung ausgeben, akzeptiert werden. Diese kannst du am Freitag (Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben), Samstag (Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben) und Sonntag von (Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben) im SportPark in den dafür vorgesehenen Zelten abgeben. Jeder abgegebene Startersack MUSS unten die Startnummer vermerkt haben.

Für alle weiteren Gepäckstücke wird im Sportpark ein eigener, dafür vorgesehener und von Mitarbeitern des Lauf.Sport.Fest.Salzburg beaufsichtigter Stand eingerichtet. Für eine Gebühr von 5 Euro pro Gepäckstück kannst du hier Gepäckstücke, Rucksäcke oder andere Taschen abgeben.

SPARKASSE HALBMARATHON & HYUNDAI-RELAY-CHALLENGE

Beim Sparkasse Halbmarathon wird es, abhängig der Teilnehmerzahl, mehrere Startwellen geben, die ein stressfreies und sicheres Loslaufen für alle Läuferinnen und Läufer ermöglicht. Nähere Details werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Startläufer der Hyundai-Relay-Challenge starten aus dem letzten Startblock. Bei Missachtung erfolgt eine automatische Disqualifikation!

WEITERE BEWERBE

Ob die Teilnehmerfelder aller anderen Bewerbe in Startblöcken aufgeteilt werden, hängt von den gesetzlichen Rahmenbedingungen für Sportevents im Oktober ab. 

BUNTE SPORTPALETTE

Bei den Samstagsbewerben gibt es keine Startblöcke, sofern dies den im Oktober gültigen Regelungen für Veranstaltungen entspricht. Beachte bitte, dass der KidsRun & JuniorRun aus insgesamt drei Bewerben mit unterschiedlicher Startzeit bestehen.

Strecke & Zeitnehmung

SPARKASSE HALBMARATHON & HYUNDAI RELAY-CHALLENGE

Nach dem Start im Volksgarten führt die Strecke entlang des Flusses nach Süden und nach einer Schleife über die Salzachbrücke und die Alpenstraße flussabwärts bis zum Wasserkraftwerk-Sohlstufe in Lehen, bevor der Treppelweg zurück zum Volksgarten führt. Dort ist dann noch eine sechs Kilometer lange Runde mit der Wende beim Wilhelm-Kaufmann-Steg zu bewältigen, bevor der Halbmarathon durch einen Bogen im neu gestalteten Volksgarten dem Ziel entgegen führt. Während des Laufs genießt du links und rechtes des Weges einen bezaubernden wie unvergesslichen Blick auf das UNESCO-Weltkulturerbe der Salzburger Altstadt.

SALZBURGER FRAUENLAUF

Start und Ziel befinden sich im Volksgarten. Die Laufstrecke führt entlang des rechten Salzachufers in südlicher Richtung zum Wilhelm-Kaufmann-Steg. Nach dessen Überquerung führt die Strecke auf der linken Salzachseite zurück Richtung Stadtzentrum und über die Karolinen Brücke auf die Zielgerade im Volksgarten. Die Strecke ist 5,5 Kilometer lang.

„Salzburg läuft!“ FAMILY RUN, KIDS RUN, JUNIOR RUN & „ONE MILE FOR A SMILE“

Die Familien- und Nachwuchsbewerbe sowie der emotionale Charitylauf des Lauf.Sport.Fest.Salzburg werden auf einem Rundkurs im Volksgarten ausgetragen. Die Start- und Ziellinie befindet sich in der Hundertwasser-Allee.

Die Laufstrecken des Sparkasse Halbmarathon, der Hyundai Relay-Challenge und des Salzburger Frauenlauf sind durchgehend asphaltiert.

Die Strecke für die Samstagsbewerbe führt entlang eines gut belaufbaren Schotterweges im Volksgarten.

Beim Lauf.Sport.Fest.Salzburg werden für alle Bewerbe ausschließlich Startnummern mit integriertem Zeitnehmungschip verwendet. Für die Zeitnehmung ist das Unternehmen PENTEK Timing (LINK) verantwortlich.

WICHTIG: Damit die Zeiten fehlerfrei gemessen werden können, muss die Startnummer mit dem integrierten Chip auf der äußersten Kleidungsschicht auf der Vorderseite des Oberkörpers montiert getragen werden. Der Zeitmesschip befindet sich in Form eines oder mehrerer beschrifteten Klebestreifen auf der Rückseite der Startnummer. Keinesfalls diese Klebestreifen entfernen oder beschädigen!

Folgender Zielschluss ist pro Wettkampftag vorgesehen:

– Sonntag, 3. Oktober um 11:30 Uhr für den Sparkasse Halbmarathon und die Hyundai Relay-Challenge – also zweieinhalb Stunden Netto-Laufzeit.

– Samstag, 2. Oktober um 19:45 Uhr für den „Salzburg läuft!“ Family Run

– Freitag, 1. Oktober um 19:45 Uhr für den Salzburger Frauenlauf

Bei allen anderen Bewerben gibt es aufgrund der Kürze der Distanzen keinen offiziellen Zielschluss.

Während des Laufs

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Bewerbe des Lauf.Sport.Fest.Salzburg müssen die ihnen zugewiesene Startnummer tragen. Die Startnummer ist nicht übertragbar!

Gemäß der internationalen Wettkampfbestimmung des Leichtathletik-Weltverbandes (World Athletics), an der sich auch der Österreichische Leichtathletik-Verband (ÖLV) orientiert, muss die Startnummer bei einem Wettbewerb vorne auf der Brust befestigt werden. Wird die Startnummer während des Rennens abgenommen oder an einer anderen Körperstelle getragen, liegt ein klarer Regelverstoß vor, der eine Disqualifikation nach sich ziehen kann. Daher sind Startnummernbänder bei Laufbewerben im Unterschied zu anderen Sportarten (wie z.B. Triathlon) NICHT erlaubt!

Die Startnummer ist während des Wettkampfs dein Erkennungsmerkmal und dient daher im Notfall auch deiner Sicherheit! Daher ist die gute Sichtbarkeit der Startnummer auf der Brust sehr wichtig.

Zur korrekten Befestigung der Startnummer stehen bei der Startnummernabholung vier Sicherheitsnadeln zur Mitnahme bereit.

WICHTIG: Damit der Zeitmesschip die Laufzeit fehlerfrei ermitteln kann, muss die Startnummer mit dem integrierten Chip auf der äußersten Kleidungsschicht auf der Vorderseite des Oberkörpers montiert getragen werden. Der Zeitmesschip befindet sich in Form eines oder mehrerer beschrifteten Klebestreifen auf der Rückseite der Startnummer. Keinesfalls diese Klebestreifen entfernen oder beschädigen!

Beim Lauf.Sport.Fest.Salzburg gibt es in keinem der Bewerbe Pacemaker.

Die Teilnahme an einem Bewerb des Lauf.Sport.Fest.Salzburg unter Verwendung anderer Sportgeräte ist nicht gestattet.

WICHTIG: Selbstverständlich bietet der „OneMileForASmile“, der Inclusion Run by Coca-Cola eine Ausnahme!

Sportgeräte jeglicher Art, welche die Sicherheit oder Gesundheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer oder Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung beeinträchtigen können, sind zur Teilnahme an der Veranstaltung nicht zugelassen. Eine Begleitung durch Fahrräder, Inline-Skater und anderer Fortbewegungsmittel oder Tiere ist nicht erlaubt und hat die Disqualifikation der/s jeweiligen Läuferin/s zur Folge! Die Teilnahme mit so genannten „Handbikes“ ist nicht erlaubt, da es sich hierbei um eine dem Radsport (UCI) angehörigen Disziplin handelt und nicht um eine leichtathletische, die dem IAAF-Regelwerk entsprechen würde.

WICHTIG: Beim KidsRun ist keine Begleitung der Kinder durch Erwachsene oder nicht angemeldeten (daher startberechtigten) Geschwister erlaubt!

WICHTIG: Abseits des „OneMileForASmile“ ist eine Teilnahme mit Rollstühlen und die Mitnahme von Babyjoggern und Laufkinderwägen nur in direkter Absprache mit dem Veranstalter erlaubt und bringt spezielle Verhaltensregeln mit sich, um die Sicherheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu gewährleisten. Bitte schreib uns ein Mail an office@sportimpuls.at.

Sämtliche Speisen, die im Rahmen des Lauf.Sport.Fest.Salzburg angeboten werden, sind rein biologisch und entstammen Zutaten aus regionalem Anbau. Sollte der regionale Anbau nicht möglich sein, handelt es sich um FairTrade-BIO-Produkte.

Auf der Laufstrecke des Sparkasse Halbmarathon und der Hyundai Relay-Challege befinden sich mehrere Verpflegungsstationen mit unterschiedlichem Angebot. Bei den Freitags- und Samstagsbewerben gibt es eine Zielverpflegung.

An allen Verpflegungsstationen auf der Halbmarathonstrecke ist ein Tisch für die Eigenverpflegung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorgesehen. Die mit den richtigen Verpflegungsstellen-Nummern versehenen Getränke müssen am Samstag (12–18 Uhr) oder am Sonntag bis spätestens 7:30 Uhr am Informationsstand im SportPark (Volksgarten) abgeben werden. Sie werden vom Logistik-Team des Veranstalters an die gewünschte Verpflegungsstation ausgeliefert. Die Behälter werden nach Benutzung nicht zurückgebracht, sondern fachgerecht entsorgt.

Eine Rundumversorgung im Zielbereich mit Ärzten und Sanitätern. Decken sowie Verpflegungsständen (Römerquelle-Mineralwasser, Powerade-Elektrolyt, Obst und Stiegl-Bier) ist eingerichtet. 

Weiters sind ärztliche Versorgungspunkte an der Strecke vorgesehen.

Während des Rennen stehen dir mobile sanitäre Anlagen an allen Verpflegungsstationen sowie im Start- und Zielbereich zur Verfügung.

Wir appellieren an dich, auf das Laufen mit Kopfhörern, Ohrstöpsel oder AirPods zu verzichten und zwar aus Sicherheitsgründen. Für einen sicheren Ablauf des Events und einen flüssigen Rennverlauf auf der Strecke ist es essentiell, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Anweisungen der Moderation, der Rennleiter, des Streckensicherungspersonals sowie der Einsatzkräfte der Polizei und des Roten Kreuzes uneingeschränkt mitbekommen. Wer mit Kopfhörern läuft, könnte sich leichtfertig in eine gefährliche Situation bringen. 

Genieße das Lauferlebnis Lauf.Sport.Fest.Salzburg in all seinen Facetten visuell und akustisch uneingeschränkt.